#fkmedien

#fkmedien – der “hr2-Bildungsradio-MOOC”

SERIE: MOOCs im Portrait
>>> Teil 1: Deutsche Welle veranstaltet MOOC in Africa #OMS2012

***

Heute für euch:
Ein neuer Beitrag aus der Reihe “MOOCs im Portrait”!

Erst in der 4. Woche befindet sich der “Wirklichkeit 2.0 – Medienkultur im digitalen Zeitalter” initiiert vom Hessischen Rundfunk in der Reihe hr2 Funkkolleg.

Um was geht’s?

Das wird auf der Website des MOOCs kurz und knackig hier umrissen:

“Das Internet setzt sich mehr und mehr als neues Leitmedium durch. Die Digitalisierung erfasst alle privaten und gesellschaftlichen Lebensbereiche. Welche Vorteile und welche Risiken ergeben sich daraus? Müssen unsere Vorstellungen von Identität, Freundschaft und politischer Partizipation neu definiert werden? Was bedeutet Lernen, Kommunizieren und soziale Organisation im Netz? Welche Freiheiten hat uns die digitale Revolution gebracht? Mit welchen neuen Abhängigkeiten bezahlen wir dafür?

In 23 Radiosendungen, einem Offenen Online Kurs im Netz, einem Begleitbuch im Reclam Verlag, ergänzenden Veranstaltungen der Volkshochschulen und einer zertifizierten Prüfungsmöglichkeit wird das hr2-Funkkolleg Medien diese Fragen für ein breites Publikum aufbereiten.”

Wie geht’s?

Idee, Struktur und wie man als Teilnehmerin aktiv werden kann findet ihr (in allgemeiner verfasster Form) hier, nochmals als Blogpost konkreter erläutert da. Oder in meinen Worten im Grunde Newsletter lesen, Radio hören …. und losbloggen.

Schon was verpasst?

19 Radiosendung stehen also noch aus, genug Zeit, das Verpasste flugs nachzuholen bzw. einfach im Jetzt einzusteigen. Gelaufen sind bereits vier Sendungen, die jedoch als PodCast jederzeit abrufbar.

Flugs mal nacharbeiten? Dann klickst Du da:

Sendung 1 – Zum Leben im Netz.
Sendung 2 – Soziale Netzwerke mit Charme – aber auch mit Risiken und Nebenwirkungen.
Sendung 3Exhibitionismus vs. Selbstvermarktung
Sendung 4Kosten und Risiken von Kommunikation im Netz

Bekannte Gesichter im Moderatoren-Team

Moderiert wird die Diskussion und der Online-Kurs  von keinen unbekannten Gesichtern. Frau finde sie hier, darunter Claudia Bremer und Jochen Robes, Experten on Air bei uns (s. Programm).

Auch hier seid ihr gefragt!

So wie wir uns und euch hier fragen, wie (oder ob?) der Anmeldeprozess gestaltet werden soll… und ob ihr nun geduzt oder gesiezt werden wollt – bzw. welche Ansprache für so einen MOOC (vielleicht den eigens organisierten?) die richtige Wahl ist… so wird im Rahmen des #fkmedien gefragt: Teilnehmerblog: ja oder nein?

Zertifikat gefällig? Oder doch lieber Multiplikator?

Man (bzw. frau) kann einfach so mitmachen. Auch ohne Anmeldung. ;) (siehe oben). So wie wir beim #mmc13 verschiedene Rollen (nämlich die Impulsgeber, die Experten on Air, die Reflektorinnen) unterscheiden, so gibt’s beim #fkmedien Teilnehmer, Teilnehmer, die gern ein Zertifikat haben wollen… und Mulitplikatoren (o.k., da gibt’s nicht viel zu sehen, für Nicht-Multiplikatoren).

Ein bunter Themenstrauß mit Buch

Abgedeckt wird ein ganz breites Spektrum (und hier lohnt es sich wirklich mal draufzuklicken) an … eben Wirklichkeit 2.0. Das ganze flankiert von einem Begleitbuch, das ich mir auch (und sogar versehentlich 2x) bestellt habe.

Auf dem Laufenden bleiben via Twitter-Kanal

Offizielle MOOC-Infos zu beziehen (z.B. auch) über den Twitter-Account @fkmedien, der im Moment zwar erst 30 Follower hat, Tendenz jedoch steigend. Sofern ihr zum MOOC twittert, Hashtag #fkmedien nicht vergessen!

Anmeldung ist im Übrigen hier noch möglich. Schon mal zum Vorglühen für den #mmc13 ;)

Ihr wollt weitere MOOCs im Portrait? Welche interessieren euch denn? Wir recherchieren für euch nach. Und berichten hier im Blog.

 

 

Leave A Comment