MMC13_Kursmedien2

MMC13 – in 7 Tagen geht’s los!

Mach Dich mit den Kursmedien vertraut!

Liebe Rebellin des Lernens, lieber Pre-Experte des MOOCs,

MMC13_150-Anmeldungen_Beweisfoto

Das Beweisfoto vom 8.1.2013

seit gestern ist es amtlich: Ihr macht bei einem echten MOOC mit: Über 150 Anmeldungen sind beisammen – damit hat sich unser MOOC das “M” wie “massive” verdient! 93 TeilnehmerInnen haben sich bereits zu einer namentlichen öffentlichen Anmeldung entschieden – die Anmelde-Kommentare bieten einen faszinierenden Einblick in die Motivationen zur Teilnahme…

Hier kommt nun – sieben Tage vor MOOC-Start – eine weitere Folge des MMC13 Countdowns zur Orientierung. Heute stellen wir Euch die Kursmedien vor, mit denen Ihr es von unserer Seite aus ab dem 16. Januar zu tun bekommt.

Unser MOOC-Maker Course findet komplett im offenen Netz statt – nicht hinter (per Passwort) verschlossener Tür einer Lernplattform. Von Gastgeberseite setzen wir also voll und ganz auf (für alle mit Internetzugang) frei zugängliche Soziale Medien, angefangen bei dieser Website howtomooc.org (es wird nicht einmal einen E-Mail-Newsletter geben!). Im Programm findest Du alle Lektüren (oder “Videotüren” und “Audiotüren”), die wir als Quellen zu den einzelnen Wochenthemen empfehlen. Sie sind ausnahmslos frei im Netz zugänglich.

Die offziellen (von uns GastgeberInnen betriebenen) Kursmedien sind:

  • das Blog howtomooc.org >> Alle Eröffnungen, Termin-Reminder und Diskussionszusamenfassungen zum aktuellen Kursgeschehen >>Hast Du schon den Feed abonniert?
  • das Twitter-Profil @howtomooc >> DER Newsticker zum MOOC und der schnellste Weg, uns zu kontaktieren – der Hashtag ist übrigens #MMC13 >> Folgst Du uns schon?
  • die Google+ Seite howtoMOOC >> Hier laufen die Live-Streams der Hangouts on Air >> Folgst Du der Seite schon?
  • der YouTube-Kanal howtomooc >> Hier archivieren wir später die aufgezeichneten Google+ Hangouts on Air >> Hast Du den Kanal schon abonniert?
  • der SoundCloud-Kanal howtoMOOC >> Wir planen sogar einen MMC13-Podcast – stay tuned! >> Auch diesen Kanal kannst Du abonnieren! (Es gibt dort immerhin schon einen MMC13 Jingle in je einer Rock-, Swing- und HipHop-Variante zu hören!)

Wenn Du also diese aufgelisteten Kursmedien im Blick behältst, bist Du schonmal recht gut auf dem Laufenden. Darüber hinaus nutzen alle aktiven TeilnehmerInnen auf Twitter den Hashtag #MMC13. Und wir haben aus den öffentlichen Anmeldungen eine Twitterliste zusammen gestellt, die Du abonnieren oder aus der Du Dir diejenigen rauspicken kanst, denen Du selbst folgen willst.

Darüber hinaus könnte auch Google+ eine Rolle spielen – wenn Du willst: In der Google+ Community howtomooc wird auch über den MMC13 hinaus über MOOCs diskutiert. Und auch auf Google+ kann man seine Beitrage mit Hashtags versehen – hier empfiehlt sich genauso #MMC13.

Wir freuen uns, wenn Du von Teilnehmerseite weitere Soziale Medien ins Rennen schickst, um den Austausch unter den TeilnehmerInnen zu intensivieren – sei es ein Curation Tool wie Scoop.it, learni.st oder Quote.fm, seien es Diskussionsstränge auf Branch.com oder etwas ganz anderes… Gib uns per Kommentar doch einen Hinweis, dann verbreiten wir die Info weiter.

Wir freuen uns auf einen lebendigen MOOC!

Dörte, Heinz & Monika

PS: Zum detaillierten Kursprogramm geht es HIER.
PPS: Zur öffentlichen Anmeldung geht es HIER.

Comments
7 Responses to “MMC13 – in 7 Tagen geht’s los!”
  1. Markus Jung sagt:

    Mir fällt auf, dass Facebook unter den offiziellen Kursmedien nicht auftaucht – find’ ich gut :-)

  2. Sperling sagt:

    Ist für einen erfolgreichen MOOC eine Anmeldung bei allen offiziellen Kursmedien notwendig?

    @Marcus Jung
    Google+ unterscheidet sich nicht viel von Facebook, oder?

    Viele Grüße
    Sperling

    • Markus Jung sagt:

      Doch, ich sehe zwischen Google+ und Facebook einige Unterschiede. Für mich wirkt Google+ offener und übersichtlicher z. B. Dennoch nutze ich aber privat wie beruflich auch Facebook, schon alleine weil man gar nicht darum rum kommt. Wirklich wohl fühle ich mich dort nicht. Ist hier eher off-topic. Ggf. können wir die Diskussion darüber aber gerne unter uns weiterführen.

  3. Hallo Sperling,
    nein, das ist nicht notwendig, keine Sorge. Um dem Lehrgang folgen zu können, reicht es im Prinzip völlig aus, dieses Blog im Blick zu behalten:

    Hier erscheinen alle Links zu den Impulsberiträgen, hier läuft auf einer Unterseite auch der Livestream der Hangouts on Air, hier findest Du auch in der rechten Spalte (Sidebar) alle Tweets mit dem hashtag #MMC13 – und wenn wir einen Podcast produziertebn, binden wir den hier auch ein.

    Wer jedoch auf den verschiedenen Plattformen wie Twitter oder Google+ aktiv ist, kann uns dort natürlich auch folgen und sich dort auch direkt mit howtoMOOC vernetzen.

    Um Facebook machen wir tatsächlich einen Bogen. Das liegt vor allem daran, dass für unsere Zwecke (Hangout on Air) Google+ das Netzwerk der Wahl ist und wir keinen weiteren Grund haben, Facebook zu nutzen, weil wir ja gerade keine Foren/Gruppen vordefinieren wollen. Es steht allen TeilnehmerInnen frei, sich dort zu vernetzehn, wo sie zu Hause sind und eigene Lerngruppen zu gründen, auch auf Facebook. das ist ein bisschen wie im echten Leben: Wo sich die Studis treffen, ob in der Kneipe oder zu Hause oder in einem freien Seminarraum, war ja schon immer offen… ;-)

    Viele Grüße
    Dörte

Trackbacks
Check out what others are saying...
  1. [...] Die Kursmedien [...]

  2. [...] “Mach dich mit den Kursmedien vertraut!“  -> als Kursmedien möchte ich diesen Blog und Twitter einsetzen. Beides ist für mich Neuland und ich erhoffe mir meinen Horizont diesbezüglich zu erweitern. [...]

  3. [...] schon vor Beginn des #mmc13 formulierten und versandten Blog-Posts (Countdown – 7 Tage – 6 Tage – 3 Tage – 2 Tage) hatten somit die Funktion, bereits dann den Handlungsrahmen [...]



Leave A Comment